Städte Reiseführer bei Sehenswürdigkeiten online   Lissabon   Barcelona Prag Griechenland

Cristo Rei

Am Südufer des Tejo thront die Cristo-Rei Statue mit ausgestreckten Armen über Lissabon. Gleich neben der Ponte de 25 Abril. Schon am Fuße der Jesusstatue hat man einen wunderbaren Ausblick über den Fluss und die Stadt.

Cristo Rei

Mit dem Lift gelangt man auf den 82 Meter hohen Sockel, auf wiederum die 28 Meter hohe Statue steht. Von dort oben ist Ausblick über den Tejo, Lissabon, Almada und noch weiter bis hin zum Atlantik gigantisch.

Inspiriert in Rio

Der damalige Kardinal-Patriarch von Lissabon D. Manuel G. Cerejeira bewunderte in den 1930er Jahren die damals brandneue Jesusstatue bei seinem Besuch in Rio de Janeiro. Eine ähnliche Statue wünschte er sich für Lissabon. So kam es, dass 1940 bei einer Konferenz die portugiesischen Bischöfe beschlossen, als Dank an Gott die Statue zu bauen, sollte Portugal vom zweiten Weltkrieg verschont bleiben.

Schon 1941 kaufte man das Stück Land auf dem Plateau in Almada und 1949 konnte das Versprechen eingelöst und mit dem Bau begonnen werden. Der portugiesische Bildhauer Francisco Franco de Sousa schuf die gigantische Christus-Statue. Nach zehn Jahren Bauzeit wurde das Monument am Pfingstsonntag 1959 eingeweiht.

Das Besondere: Die Lage über der Stadt

Es ist die beeindruckende Größe des Sockels und der Statue kombiniert mit der Aussicht auf Lissabon und die Hängebrücke, die den Ort zu etwas Besonderem machen. Cristo-Rei steht übrigens für "König Christus" und wird manchmal auch irrtümlich Christo-Rei geschrieben.

Wer die Aussicht genießen möchte, kann das schon auf dem Platz vor dem Monument tun. Dort ist auch das große Kreuz Cruz Alta zu sehen, welches sich von 1951 bis 2007 an der Cova da Iria in Fatima befand.

Hinauf auf die Aussichtsplattform gelangt man mit einem Fahrstuhl und zwei Treppenaufgängen. Die sind zwar etwas eng, aber dafür wird man oben mit dem großartigen Panorama belohnt.

Im Fuß des Monuments ist die Haupt-Kapelle Capela de Nossa Senhora da Paz untergebracht. Außerdem gibt es im Inneren noch eine weitere Kapelle im Obergeschoss, zwei Säle und einen Souvenirladen. Neben dem Monument liegt das Haupt- und Empfangsgebäude.

cristo Rei

Ideal für einen kleinen Ausflug

Jeder bringt die Statue mit Lissabon in Verbindung, doch genau genommen befindet sie sich im benachbarten Almada. Für den Hin- und Rückweg sowie den Besuch von Cristo Rei kann man locker einen halben Tag einplanen, doch der Ausflug lohnt sich.

Am besten startet man mit dem Boot vom Cais do Sodre nach Cacilhas. Von dort kann man entweder laufen (nicht empfohlen, denn ehrlicherweise gibt es außer dem Panoramaaufzug Boca do Vento nicht viele Highlights auf dem Weg) oder besser man nimmt den Bus 101 bis zur Statue. Alternativ kann man die Tram bis zur Haltestelle Almada nehmen, von dort sind es weitere 15 Minuten Fußweg.


weiterlesen

Aussichtspunkt Cristo Rei
 

Hinkommen

Fähre nach Cacilhas vom Cais do Sodre, dann mit dem Bus 101 weiter bis zur Statue

Alto do Pragal, Avenida Cristo Rei, 2800-058 Almada